Navigation ein-/ausblenden

Thorsten Surburg ist bei der HaWeTec Holzminden beschäftigt, die seit vielen jahren mit Symrise kooperiert. In der Firma arbeiten 140 Menschen mit psychischen Erkrankungen, die ver­schiedene Aufgaben für Unternehmen aus der Region übernehmen. Bei Symrise verteilt Thorsten Surburg gemeinsam mit seinen beiden Kollegen Kai Kallinich und Friedhelm Bolte Büromaterialien, digitalisiert Daten oder kümmert sich um die Aktenvernichtung. Symrise sieht Inklusion als Chance – das zeigt auch ein Sprung ans andere Ende der Welt, nach Brasilien. In Zusammenarbeit mit der Dorina Nowill-Stiftung ermöglicht das Unternehmen blinden Menschen ein Praktikum etwa als Parfümeur oder ­Duftevaluator. Mit gutem Erfolg: Die ersten Kandidaten wurden schon übernommen.

TOP